Drohnentypen für den Dachdecker

Für die Dachinspektion oder Erstellung von Marketingaufnahmen eignen sich verschiedenste Drohnen.

Bereits kleinere und günstige Drohnen mit einem Preis von 1500-3000 EUR sind sehr leistungsfähig und reichen für die meisten Anwendungen des Dachdeckerhandwerks aus. Größere Drohnentypen, wie etwa der DJI Inspire bieten eine höhere Bildqualität und beispielsweise leistungsstarke Wärmebildkameras für Inspektionsanwendungen

Um den optimalen Umgang mit Drohnen zu erlernen, empfielt sich die Teilnahme an einer professionellen Drohnenschulung, wie etwa von der Firma U-ROB an 12 Standorten in Deutschland angeboten werden.

Größere Drohnen werden oft  auch Kaskoversichert, um den Verlust bei einem Absturz einzugrenzen, der Abschluß einer Kaskoversicherung kann sich allerdings auch schon bei kleineren Systemen lohnen.
Der Bedarf richtet sich hier nach dem persönlichem Empfinden des Drohnenbesitzers.